Beiträge zur Pfälzer Mundart

Hier gelangen Sie zur Suche

Beiträge nach Jahrgängen sortiert:
2016 (2 Beiträge)
2015 (2 Beiträge)
2014 (2 Beiträge)
2013 (2 Beiträge)
2012 (2 Beiträge)
2011 (2 Beiträge)
2010 (2 Beiträge)
2009 (2 Beiträge)
2008 (2 Beiträge)
2007 (2 Beiträge)
2006 (2 Beiträge)
2005 (2 Beiträge)
2004 (2 Beiträge)
2003 (2 Beiträge)
2002 (2 Beiträge)

Es wurden 4 Beiträge in Pfälzer Mundart gefunden.

Uff na Wannerung

Relinde Niederländer, Homburg

E Schdigg Wääg mettnanna gang,
vorher nie gesiehn,
gleicher Schdard un gleiches Ziel,
an eenem Daa im Lääwe.

Se´erschd kaum wahrgenomm,
iwwer´s Wedder geredd,
dann irgendwie geschbeert,
ma hatt nett noor es sellwe Wedder.

Am Owett ausenannergang,
schbondaan umarmt,
gedanggt fa die Begeeschnung,
an eenem Daa im Lääwe.

Ich wääß nett´emool, wo du wohnscht ...

2004, Kategorie: Lyrik, Platz 6
Beitrag anhören: mawdh-04-wannerung.mp3 (464,10 KB)

Schmeiß e Schdeen

Relinde Niederländer, Homburg

Gesaat
hätts irgendwer,
irgendwo,
irgendwem.
S’wär woor,
was der
demm irgendwo ...

Schmeiß e Schdeen
ins Wasser.
Gugg zu,
er zieht Ringe,
immer widder,
immer greeßer.

Dobei hann
die Ringe
de Schdeen
nie gesiehn!

2003, Kategorie: Lyrik, Platz 4
Kein Audiobeitrag verfügbar!

Mudderdaa

Relinde Niederländer, Homburg

De Daa, wo ma die Mudder ehrd,
so hann ich’s schunn als Kind gelehrd,
an denne muss ma dengge.
Am Sunndaa, do iss Mudderdaa,
du waadschd uff mich, das iss ma klar,
ich wääs, willschd kenn Geschengge.

Ich bin gää 12 Uhr pingdlisch doo,
mei Freindin kommd mett, abbroboo,
duuschd dich memm Esse rischde.
Ich war die leddschd Zeit viel im Schdress,
do hann ich kaum se Midda gess,
uff Lamm hädd ich Gelischde.

Ich frei mich uff de Mudderdaa
unn du, das wääs ich, freischd dich aa,
mei Zeit iss zwar bemesse.
Unn falld deer’s Koche langsam schwäär,
so iss das aa kenn groß Affäär,
dann gehschd hald mett uns esse.

Ab dsirga zwee Uhr missde’ma dann . . .,
weil meer denoo Termine hann,
ich hoff, s’duud dich nett schdeere.
Ich werr’jo, Mudder, das iss klar,
s’iss schließlich jeed Johr Mudderdaa,
dich näggschd Johr widder ehre.

2005, Kategorie: Lyrik, Platz 3
Beitrag anhören: mawdh05-05_mudderdag.mp3 (785,49 KB)

Zieh e Schal um de Hals

Relinde Niederländer, Homburg

Zieh e Schal um de Hals,
nemm e Scherrm mett, s’iss Reen gemelld,
komm nett so schbääd heem,
ich mennes noor guud.
. . . Nää, so werr ich nie!

Ess dei Deller leer,
de Schbinnad iss frisch aus’em Gaade,
was ich koche, kann ma esse,
ma macht kenn Orrwesse.
. . . Nää, so werr ich nie!

Lern, du lernsch noor fa dich,
wenn ich mool die Aue zumache,
machscht du se uff,
du werrscht noch an mich dengge.
. . . Nää, so werr ich nie!

S’iss lang her, Mudder,
falls de vunn owwe runner gugge kannscht:
Lach nett,
de heerscht dich schwäädse:
Zieh e Schal um de Hals,
nemm e Scherrm mett, s’iss Reen gemelld,
ich mennes doch noor guud.
. . . Mei Dochder will nie so werre wie ich,
saat se.

2008, Kategorie: Lyrik, Platz 6
Beitrag anhören: mawdh08_ziehESchal.mp3 (1,87 MB)

Ende der Beiträge zur Pfälzer Mundart.

Beiträge nach Jahrgängen sortiert:
2016 (2 Beiträge)
2015 (2 Beiträge)
2014 (2 Beiträge)
2013 (2 Beiträge)
2012 (2 Beiträge)
2011 (2 Beiträge)
2010 (2 Beiträge)
2009 (2 Beiträge)
2008 (2 Beiträge)
2007 (2 Beiträge)
2006 (2 Beiträge)
2005 (2 Beiträge)
2004 (2 Beiträge)
2003 (2 Beiträge)
2002 (2 Beiträge)