Beiträge zur Pfälzer Mundart

Hier gelangen Sie zur Suche

Beiträge nach Jahrgängen sortiert:
2017 (2 Beiträge)
2016 (2 Beiträge)
2015 (2 Beiträge)
2014 (2 Beiträge)
2013 (2 Beiträge)
2012 (2 Beiträge)
2011 (2 Beiträge)
2010 (2 Beiträge)
2009 (2 Beiträge)
2008 (2 Beiträge)
2007 (2 Beiträge)
2006 (2 Beiträge)
2005 (2 Beiträge)
2004 (2 Beiträge)
2003 (2 Beiträge)
2002 (2 Beiträge)

Es wurden 3 Beiträge in Pfälzer Mundart gefunden.

De Glaswerfel vun Mannem

Siegfried Laux, Heddesheim

Du net do voriwwer eile,
du e bissel do verweile
vor dem Werfel aus Glas.

War’n doch all mol do gewese,
Hersch un Blum un wie se heeße
uff dem Werfel aus Glas.

Hawwe aach gelacht, gehannelt,
uff de Planke rumgewannelt,
die vum Werfel aus Glas.

Un wo sinn se dann gebliwwe,
wo fer eich do druff geschriwwe
uff dem Werfel aus Glas?

Alle in de Dod getriwwe –
’s gucke unser Spiggelbilder
aus dem Werfel aus Glas.

2007, Kategorie: Lyrik
Beitrag anhören: mawdh07-glaswerfel.mp3 (964,72 KB)

Moi Palz dehääm

Siegfried Laux, Heddesheim

Es zieht mich niwwer iwwern Rhoi,
dorch’s pälzer Land zu laafe,
moi Freed, kennts norre meglich soi,
wär mir net abzukaafe.

Moi alde Bää fallts awwer schwer,
sinn halt zu viel geloffe,
de Deiwel hol sell bees Maleer,
wo nix meh’ is zu hoffe.

Do packt moi Fraa mich an de Hand,
sie weeß wohie m’r gehe
un zieht mich zu de Bicherwand,
dort, wo mei Pälzer stehe.

Die stehe do in ääner Reih,
mir Lewensfreed zu bringe.
In meiner pälzer Bicherei
fangt a(n) mei Seel zu singe.

Sie singt un schwingt im pälzer Laut,
in dem moi Dichter schreiwe,
in Mudderschbrooch, mir so vertraut,
sie will mir Heimat bleiwe.

Mit Witz, Humor im Dichterwort
dut sie dich reich beschenke,
un bisch de aach an fernem Ort,
du bleibscht doch annre henke.

Die Lina Sommer mit dir lacht,
’s grießt dich aach Karl Räder,
Gerd Runck ä Riesefreed dir macht,
de Münche Paul kennt jeder.

Net zu vergesse Glücksteens Hanns
mit soine Reimereie,
’s Lewe war for ihn än Danz,
moin Dank dät ihn jo freie.

Jetz her e Fläschel pälzer Woi,
ich loß de Korke knalle,
mir gucke in die Bicher noi,
so duht mir’s heit gefalle.

Zuletschd adschee ihr scheene Drääm
in moiner Palz dehääm.

2008, Kategorie: Lyrik, Platz 4
Beitrag anhören: mawdh08_moiPalz.mp3 (83,66 KB)

Allää dehääm

Siegfried Laux, Heddesheim

Wer schenkt mer Kaffee oi am Morge,
wer legt mer hie moi frischi Wäsch,
die dodefor deht sunscht als sorge,
macht Urlaub, so fangt a(n) moi Pesch.

Ach nä, ich will nix Böses sage,
ich gönn’r jo den Urlaub schun,
nadierlich duht mer’s net behage,
wann mir net scheint moi liewi Sunn.

Ach nä, ich du mich net beklage,
laaf bloos ä bissel dabbich rum,
allää soi kann ich net verdrage,
seh zu, dass frieh ins Bett ich kumm.

Un dort, versteckelt in de Decke,
lacht mich was klänes rotes a(n),
ä MonCherile zum verschlecke,
dezu hängt noch än Zettel dra(n).

Was du ich uf dem Zettel lese,
ach Gott, moi Aage werre drieb,
„warsch alsemool aach grob gewese,
ich hab dich allemool noch lieb“.

Do reib ich aus moi nasse Aage,
verzehr’s Cherile mit Genuss,
kann kaum erwarde, ihr zu sage,
moin Dank for den Gutsnächtlekuss.

2010, Kategorie: Lyrik
Beitrag anhören: 2010_Allaadehaaam.mp3 (2,72 MB)

Ende der Beiträge zur Pfälzer Mundart.

Beiträge nach Jahrgängen sortiert:
2017 (2 Beiträge)
2016 (2 Beiträge)
2015 (2 Beiträge)
2014 (2 Beiträge)
2013 (2 Beiträge)
2012 (2 Beiträge)
2011 (2 Beiträge)
2010 (2 Beiträge)
2009 (2 Beiträge)
2008 (2 Beiträge)
2007 (2 Beiträge)
2006 (2 Beiträge)
2005 (2 Beiträge)
2004 (2 Beiträge)
2003 (2 Beiträge)
2002 (2 Beiträge)